Spielbetrieb bald wieder möglich?

Der Inzidenzwert sinkt unter 30

Liebe Schachfreunde,

die Inzidenzwerte in Stadt und Land fallen und die ersten Schachvereine öffnen wieder ihre Pforten.

Auch der Vorstand von Schwarz-Weiß Oberhuasen ist nicht untätig und bemüht sich um die Räumlichkeiten im kath. Stadthaus. So wie es bis jetzt aussieht, können wir ab kommenden Fr. d.18.06. wieder in den großen Spielsaal. Selbstverständlich unter den z.Zt. gültigen Hygienemaßnahmen, also Maske, Kontaktnachverfolgung, Desinfektion, aber vor allem KEIN TEST.

Bitte achtet in den nächsten Tagen auf die offizielle Bestätigung auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Euch!!

LG Michael

 

Bleibt gesund.

 

   
1.Runde Bezirksklasse 15/16

Lokalderby endet friedlich 4:4

Im Auftaktspiel der Bezirksklasse empfing Schwarz Weiß Oberhausen IV die fünfte Mannschaft des OSV im Café Lunchström. In einem kurzen aber ausgekämpften Spiel trennten sich beide Teams leistungsgerecht 4:4 unentschieden.

15 16 1 Runde BK

Kuriosität am Rande: Beide Mannschaften waren exakt gleichartig aufgestellt. Wurden die ersten 4 Bretter mit erfahrenen Spielern besetzt, gaben beide Teams an den Brettern 5 - 8 dem Nachwuchs eine Chance sich zu beweisen. Und hier gingen die Gäste auch erstmals in Führung. Alexander Lanfermann geriet an Brett 8 nach einem frühen Bauernverlust gegen Lennart Faber schnell in einen Mattangriff und kapitulierte. Senior Josef Wilms (4) glich durch übersichtliches Spiel postwendend gegen Harald Rolle aus. Aber erneut gingen die Gäste durch ihre Junioren in Führung. Nicolas Chris Köster (5/Foto links) mochte nach dem Verlust von vier Bauern gegen Henning Heckes nicht mehr weiterspielen und legte seinen König um. In der Zwischenzeit konnte sich Jürgen Haser (3) aus der Umklammerung seines Gegners Harald Meyer befreien und zum Zwischenstand von 1½ : 2½ remisieren.

Aber Schwarz Weiß kämpfte sich wieder zurück. Pascal Böcklein (7) nutzte alle Ungenauigkeiten von Daniel Kinas gnadenlos aus und egalisierte erneut den Rückstand. Nachdem sich Alessio Ciomperlik (6) trotz Bauernverlust im Turmendpiel gegen Dennis Schmidt noch ins Remis retten konnte, wollte weder Spitzenbrett Jürgen Schmidt (Foto mitte) gegen Gotthard Stieglitz noch Rudi Maifeld (2/Foto rechts) in seinem ersten Mannschaftskampf nach 32 Jahren Schachpause gegen Klaus Füllhas etwas anbrennen lassen und rauchten die Friedenspfeife zum gerechten 4:4 Endstand.

Br.Rangnr.SWOB IV-Rangnr.OSV V4:4
1 25 Schmidt, Jürgen - 34 Stieglitz, Gotthard ½:½
2 27 Maifeld, Rudolf - 35 Füllhas, Klaus ½:½
3 28 Haser, Jürgen - 36 Meyer, Harald ½:½
4 29 Wilms, Josef - 37 Rolle, Harald 1:0
5 32 Köster, Nicolas Chris - 38 Heckes, Henning 0:1
6 33 Ciomperlik, Alessio Diego - 39 Schmidt, Dennis ½:½
7 34 Böcklein, Pascal - 5001 Kinas, Daniel 1:0
8 38 Lanfermann, Alexander - 5003 Faber, Lennart 0:1
   

Spielzeiten  

Wegen der derzeitigen hohen Infektionsrate mit Covid-19 wird der Spiel- und Trainingsbetrieb befristet ausgesetzt.
 
Alternativ ist der Verein online bei lichess.org vertreten.
Schaut mal vorbei
 
Spielabend:
jeden Freitag
19:00 - ???
jeder findet einen Partner
in seiner Spielstärke
_______
 

Trainingszeiten:
in den Ferien nach Absprache !

jeden Freitag:
17:00 -19:00 für jedermann
Spielstärke: Anfänger / Fortgeschrittener

 

   

Termine  

Keine Termine
   

Log-In  

   

Besucherzähler

Heute 18

Gestern 28

Woche 18

Monat 398

Insgesamt 165182

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (https://schach-swob.de/datenschutz.html). Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Bei einer Ablehnung sind Einschränkungen beim Anzeigen von Informationen der Seite möglich.