Spielbetrieb weiterhin temporär eingestellt

Die Pandemie geht weiter

Hallo Schachfreunde.

Die Landesregierung hat das Leben und damit den Sportbetrieb in NRW bis zum 15. Februar weiterhin eingeschränkt.
Alles weitere dazu findet ihr auf der Seite des Landes NRW unter https://www.land.nrw/corona
Uns bleibt nichts anderes übrig, als weiterhin den Spielbetrieb in unserer Spielstätte auszusetzen.

Bleibt gesund.

 

   
Neues aus den Printmedien

Die Süddeutsche referiert über Schach

 

Hallo Schachfreunde,

leider hält der Lockdown weiter an, und uns unserem Sportgerät Schachbrett weiter fern. Zumindest gilt das für das Spiel im Verein. Von daher kann ich euch von dort nicht viel berichten.

Doch ich kann euch darüber informieren, was in der Welt des Schachspiels auch in dieser trostlosen Zeit passiert.

Über die Netflix-Serie "Das Damengambit" hatte ich bereits geschrieben. Und nun hat sich die renommierte "Süddeutsche Zeitung" des Themas angenommen, und liefert extrem viel Hintergrundmaterial.

Nein, nicht zur Serie, sondern zu dem Boom, den die Serie ausgelöst hat. Ein Artikel, den man gelesen haben sollte, ob man nun Schachspieler ist oder noch werden möchte. Oder einfach nur etwas darüber lesen möchte, wie diese Sportler "ticken". 
Und die Süddeutsche trumpft hierzu mit Fachwissen auf, denn sie ist einige der wenigen Zeitungen welche noch eine wöchentliche Schachkolumne hat, die hier niemand geringerer als Großmeister Stefan Kindermann betreut.

Ich stufe dem Artikel einmal mit dem Prädikat "absolut lesenswert" ein. Und das für jedermann!

Hier geht es zum Artikel. Viel Spaß.

Robert Klein

Netflix: Schach-Film entdeckt

Innocent Moves

Hallo Schachfreunde,

die ganze Schachgemeinde spricht von der Netflix Mini-Serie "Das Damengambit".

Auch wenn der Serie nachgesagt wird, sie hätte einen neuen Schach-Boom ausgelöst, möchte ich euch einen anderen Film wärmstens empfehlen.

Bei Netflix läuft er unter dem Titel "Innocent Moves", doch das ist verwirrend. Der Film kam 1993 auf dem Markt mit dem Titel "Searching for Bobby Fischer" und bekam in Deutschland den Titel "Das Königsspiel - ein Meister wird geboren" verpasst.

In diesem Film geht es um einen 7-jährigen Jungen, dessen Vater erkennt, dass sein Sprössling ein Schachwunder-Kind ist. Seine Eltern engagieren daraufhin einen Schachlehrer, der das Kind unterrichten soll.

Dieser Film ist in meinen Augen ein Muss für alle Eltern von Schach spielenden Kindern, zeigt der Film unter anderem auf was passieren kann, wenn der Ehrgeiz der Eltern zu groß ist. Der Junge ist hin und her gerissen zwischen den Ansprüchen seines Vaters sowie der Ungeduld seines Lehrers, und entwickelt dadurch eine Angst vor dem Verlieren. Ein Drama erster Ordnung zeichnet sich ab.

Auf Amazon zeigen 4½ Sterne bei 215 Rezessionen ein deutliches Bild. Doch schaut selbst und bildet euch euer eigenes Urteil.

Robert Klein

Neues auf YouTube

Schachvideos wieder aufgetaucht

Hallo Schachfreunde.

In früheren Jahren, als die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender noch bemüht waren ihren Bildungsauftrag wahrzunehmen, flimmerte eine Serie mit 3 Staffeln und jeweils 10 Folgen in den Wohnstuben.

Wir schreiben das Jahr 1983, als niemand Geringeres als Großmeister Dr. Helmut Pfleger mit Unterstützung von 3 Handpuppen - Emil, Tante Bernie und Opa ) - das Fernsehpublikum im Schachspiel unterrichtete. Mit "Schach für jedermann - Zug um Zug zum Bauern-/Turm-/ Königsdiplom" erlernten viele damals das Spiel. Doch wenn meine Informationen stimmen erfolgte die letzte Wiederholung 2008.

Wer sich nicht mehr daran erinnern kann, findet beim Eintrag des DSB auf Wikipedia noch ein Foto davon.
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Schachbund#/media/Datei:Zug_um_Zug_WDR_1983.jpg

Nun sind sie wieder da.

Nein, nicht im Fernsehen, sondern auf YouTube, wo ein Begeisterter Anhänger die alten Sendungen hochgeladen hat.
Ihr findet sie hier: https://www.youtube.com/channel/UCusk_UybzCDPvmS884qtP0w/videos
Leider fehlt derzeit noch die 1. Folge, doch wer weiss. Wunder geschehen jeden Tag.

Viel Spass damit.

Wichtige Pressemittteilung

32 Schachfiguren in Gewahrsam genommen

Etwas bisher nie Dagewesenes hat sich in Stuttgart zugetragen.

Hier wurden 32 Schachfiguren von der Polizei in Gewahrsam genommen.
Ich rufe euch hiermit auf, mit mir gemeinsam die Freilassung zu erstreiten.

Den ganzen Bericht dazu gibt es hier:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kurioses-aus-stuttgart-mitte-polizei-nimmt-32-schachfiguren-in-gewahrsam.380d91aa-3201-4709-87b0-3546bde8fe5f.html

 

 

Nachrichten aus dem Netz

Schach boomt

Hallo Schachfreunde,

Der Schachfreund Walter Rädler ist gut vernetzt, und bringt immer wieder interessante Neuigkeiten in seinem Newsletter, zu dem ihr euch hier eintragen könnt.

Seine letzte Nachricht lautet:

Schach ist nicht tot, sondern erlaubt derzeit einen ungeahnten Boom.

Viele werden sich fragen, wie Walter zu dieser Aussage kommt.

Auf Netflix gibt es derzeit eine Mini-Serie: "Das Damengambit", für die es eine FSK Freigabe ab 16 gibt. Die Protoganistin ist ein junges Mädchen, dass Schach für sich entdeckt und auf dem Weg zur Weltspitze mit der Männerdominanz und eigenen Problemen zu kämpfen hat.

Nachdem Coronabedingt eine erhöhte Nachfrage nach Schach verzeichnet wurde, ist unbestätigten Meldungen nach die Nachfrage noch einmal um 1000% gestiegen.

Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen widmete die Sportschau dem Schachsport eine 10-minütige Dokumentation. Sie ist bei YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=vLtYA3KBnfM abrufbar.

Und wer jetzt Lust bekommen hat Schach zu erlernen: In Pandemiezeiten ist es für uns schwer euch das Spiel und seine Regeln zu erklären. Sicher könnten wir einen eigenen Onlinekanal erstellen, doch wir wollen das Rad nicht neu erfinden. All das gibt es natürlich bereits im Internet und auf YouTube. Wer auf Youtube nach "Schach Anfänger" sucht, wird von den Ergebnissen erschlagen werden, und unter Umständen ganz schnell die Lust verlieren.

Daher spreche ich für den Anfang eine Empfehlung aus: https://www.youtube.com/watch?v=BqCQBVeEnRY

Hier erklärt ein Übungsleiter aus einem Verein am Demobrett sehr ausführlich die Regeln.

Auch der deutsche Software-Anbieter Chessbase hat für Anfänger eine große Auswahl.

Da wäre für die Kleinsten die prämierte Reihe "Fritz und Fertig". Jugendliche und Erwachsene sollten eher zum "Schachbuch für Einsteiger" greifen, eine DVD, die ebenfalls die Regeln erklärt.
Chessbase liefert in der Regel innerhalb von 48h. Wäre also noch etwas für Weihnachten

Wer mit seinen Kindern gemeinsam das Spiel erlernen möchte, dem lege ich "Schach für Kids" nahe. Ralf Schreiber hat mit seinem pädagogischen Konzept bereits große Erfolge gefeiert.
Für Zuhause zum Selbst(er)lernen empfehle ich das Komplettparkett. Es enthält ein Schachbrett und Figuren, ein Arbeitsheft für die Kleinen, und (ganz wichtig ) ein Begleitheft für die Erwachsenen.

Wer weitere Tipps haben möchte, schreibt mich unter an. Ich werde versuchen euch individuell zu unterstützen.

Ich wünsche euch viel Spass und bleibt gesund.

   

Spielzeiten  

Wegen der derzeitigen hohen Infektionsrate mit Covid-19 wird der Spiel- und Trainingsbetrieb befristet bis einschließlich dem 12.02.2021 ausgesetzt.
 
Alternativ ist der Verein online bei lichess.org vertreten.
Schaut mal vorbei
 
Spielabend:
jeden Freitag
19:00 - ???
jeder findet einen Partner
in seiner Spielstärke
_______
 

Trainingszeiten:
in den Ferien nach Absprache !

jeden Freitag:
17:00 -19:00 für jedermann
Spielstärke: Anfänger / Fortgeschrittener

 

   

Termine  

Keine Termine
   

Log-In  

   

Besucherzähler

Heute 0

Gestern 28

Woche 108

Monat 108

Insgesamt 162624

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (https://schach-swob.de/datenschutz.html). Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Bei einer Ablehnung sind Einschränkungen beim Anzeigen von Informationen der Seite möglich.