Spielbetrieb bald wieder möglich?

Der Inzidenzwert sinkt unter 30

Liebe Schachfreunde,

die Inzidenzwerte in Stadt und Land fallen und die ersten Schachvereine öffnen wieder ihre Pforten.

Auch der Vorstand von Schwarz-Weiß Oberhuasen ist nicht untätig und bemüht sich um die Räumlichkeiten im kath. Stadthaus. So wie es bis jetzt aussieht, können wir ab kommenden Fr. d.18.06. wieder in den großen Spielsaal. Selbstverständlich unter den z.Zt. gültigen Hygienemaßnahmen, also Maske, Kontaktnachverfolgung, Desinfektion, aber vor allem KEIN TEST.

Bitte achtet in den nächsten Tagen auf die offizielle Bestätigung auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Euch!!

LG Michael

 

Bleibt gesund.

 

   
3.Runde Bezirksklasse 2018/19

SWO III nur Remis


Einen gebrauchten Tag erwischte die erfolgsverwöhnte dritte Mannschaft von Schwarz-Weiß Oberhausen und erreichte gegen Kirchhellen III in der Bezirksklasse mit 4:4 „nur“ ein Unentschieden.

Den ersten Rückstand mussten die Oberhausener bereits nach 70 Minuten hinnehmen. Thomas Plückelmann (2/Foto) hatte sich nach der Eröffnung einen leichten Vorteil erspielt, doch eine kleine Unaufmerksamkeit lud seinen Gegner zu einem Königsangriff ein, bei dem Plückelmann nur die Wahl zwischen Matt oder Figurenverlust hatte und aufgab.

Eine halbe Stunde später stellte Lars Stratmann (8) wieder den Ausgleich her. Ruhig und konzentriert häufte er Vorteile an, die letztendlich zu einem Turmverlust seines Gegenübers führten, weshalb er umgehend die Partie aufgab.

Nach weiteren 30 Minuten der erneute Rückschlag. Am Spitzenbrett hatte Larissa Barussa bereits die Qualität gewonnen und tauschte darauf die Damen. Doch dabei verlor sie einen Bauern und stellte zusätzlich ihren Turm dermaßen passiv, dass er beim Vormarsch der gegnerischen Bauern nicht mehr eingreifen konnte. Nachdem einer die Grundreihe erreichte und zur Dame umgewandelt wurde, gab Barutta auf.

Im Gleichtakt folgten 2 Remisen von Walter Klamet (4) und Arno Szabelski (7). Während Klamet ein Leichtfigurenendspiel ohne Perspektiven auf dem Brett hatte, war die Stellung bei Szabelski dermaßen geschlossen, dass keine Seite einen Durchbruch erzwingen konnte. Doch der Zwischenstand von 2:3 und die Aussichten bei den verbliebenen Partien ließen nichts Gutes ahnen.

Den erneuten Ausgleich erzielte nach 3 Stunden Spielzeit Andreas Konrad (5). Nach einer feinen Kombination hatte er einen Läufer mehr auf dem Brett und durfte, für seinen Gegner vollkommen überraschend, mattsetzen.

Mannschaftsführer Robert Klein (7) erwischte nicht seinen besten Tag, während sein gut 300 Punkte schwächerer Gegner eine starke Leistung ablieferte. In etwas mehr als 3½ Stunden leistete er sich keinen erkennbaren Fehler, und Klein gab bei beginnender eigener Zeitnot die Partie Remis.

Zum Schluß spielte an Brett 3 nur noch Peter Holdsch. Er musste nun gewinnen, damit beide Punkte in Oberhausen bleiben, und quälte daher sein Gegenüber in einem theoretisch remis endenden Bauernendspiel. Doch sein Gegner gab sich keine Blöße, spielte korrekt weiter, so dass auch hier nach 4 Stunden Gesamtspielzeit das Ergebnis Remis lautete, was gleichbedeutend das Endergebnis von 4:4 und einen unerwarteten Punktverlust bedeutete.

Im neuen Jahr geht es im Lokalderby zur 1.Mannschaft von Sterkrade-Nord. Diese hatte sich zwar mit neuen Spielern, davon zwei Ehemaligen von SWO, gut verstärkt, doch wenn Caissa ein wenig mithilft ist auch gegen den derzeitigen Tabellenführer vielleicht etwas mehr drin.

Br.Rangnr.SWOB III-Rangnr.SF Kirchhellen III4:4
1 17 Barutta, Larissa - 18 Schürmann, Gerhard 0:1
2 18 Plückelmann, Thomas - 19 Große, Hans Georg 0:1
3 20 Holdsch, Peter-Michael - 20 Koch, Udo ½:½
4 21 Klamet, Walter - 21 Breit, Joachim ½:½
5 22 Konrad, Andreas - 22 Sokolowski, Herbert 1:0
6 23 Klein, Robert - 24 Bradler, Ernst ½:½
7 24 Szabelski, Arno - 3001 Möhlen, Norbert ½:½
8 25 Stratmann, Lars - 32 Wargin, André 1:0
   

Spielzeiten  

Wegen der derzeitigen hohen Infektionsrate mit Covid-19 wird der Spiel- und Trainingsbetrieb befristet ausgesetzt.
 
Alternativ ist der Verein online bei lichess.org vertreten.
Schaut mal vorbei
 
Spielabend:
jeden Freitag
19:00 - ???
jeder findet einen Partner
in seiner Spielstärke
_______
 

Trainingszeiten:
in den Ferien nach Absprache !

jeden Freitag:
17:00 -19:00 für jedermann
Spielstärke: Anfänger / Fortgeschrittener

 

   

Termine  

Keine Termine
   

Log-In  

   

Besucherzähler

Heute 23

Gestern 28

Woche 23

Monat 403

Insgesamt 165187

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (https://schach-swob.de/datenschutz.html). Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Bei einer Ablehnung sind Einschränkungen beim Anzeigen von Informationen der Seite möglich.