6. Runde Kreisliga 2018/19

Schwarz Weiß IV vorzeitig Meister

Mit einem fulminanten 7:1 gegen den Lokalrivalen OSV V sicherte sich die vierte Mannschaft von Schwarz-Weiß Oberhausen vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga.

Den "Torreigen" eröffnen durfte Anastasios Killus an Brett 3 gegen Daniel Tatarinov. In der spanischen Eröffnung eroberte Letzterer früh einen "vergifteten" Bauern, wonach seine Stellung zusammenbrach und Killus schon nach 30 Minuten mattsetzte. Ein ähnliches Bild bei Philipp Horwat (4) gegen Rares George Grumaz. Nach ausgeglichenem Eröffnungsverlauf eroberte Horwat erst einen Bauern, danach eine Figur und setzte noch vor Ablauf der ersten Stunde matt. Ebenso wie Rudi Maifeld (7) gegen Tanjel Scholing zum beruhigenden 3:0 Zwischenstand.

Den Kampf unverlierbar machte Bernd Limberg an Brett 6 gegen Sascha Scholing. Die Vorteile wechselten hier allerdings ständig von einer zur anderen Seite und nur der größeren Endspielerfahrung Limbergs war es zu verdanken, dass dieser etwas glücklich den vollen Punkt einstrich. Den Siegtreffer zum 5:0 steuerte Dirk Engling (2) mit gewohnt druckvollem Spiel gegen Gotthard Stieglitz bei. Armin Mühlberger hatte es an Brett 8 mit dem talentierten Alexandru Cosovan zu tun und fand nie richtig in die Partie. Etwas glücklich steuerte aber auch er nach 1½ Stunden den Remishafen an und verhalf dem Gastgeber zum ersten zählbaren (Teil-)Erfolg. Eine halbe Stunde länger benötigte Spitzenbrett Lars Stratmann gegen Gerd Arlt. Wie immer spielte Stratmann sehr sicher, hielt die schwarze Position immer ausgeglichen um schließlich nach 2 Stunden per Handschlag den Friedensvertrag zu besiegeln. Den erfolgreichen Schlusspunkt dieser Vorschlussrunde setzte Martin Herzog (5) nur 5 Minuten später gegen Harald Meyer. Früh gewann Herzog eine Figur, tat sich aber zunächst schwer, diesen Vorteil umzusetzen. Im weiteren Verlauf gewann Herzog aber immer mehr die Oberhand bis Meyer schließlich 2 Züge vor dem Matt das Handtuch warf.

Mit diesem 7:1 Kantersieg können die Schwarz-Weißen mit 4 Punkten Vorsprung dem letzten (spielfreien) Spieltag der Runde 7 entspannt entgegensehen. Der erste Platz und die Meisterfeier sind ihnen nicht mehr zu nehmen.

Br.Rangnr.OSV V-Rangnr.SWOB IV1:7
1 35 Arlt, Gerd - 25 Stratmann, Lars ½:½
2 37 Stieglitz, Gotthard - 26 Engling, Dirk 0:1
3 39 Tatarinov, Daniel - 27 Killus, Anastasios 0:1
4 40 Grumaz, Rares George - 30 Horwat, Philipp 0:1
5 5001 Meyer, Harald - 31 Herzog, Martin 0:1
6 43 Scholing, Sascha - 32 Limberg, Bernhard 0:1
7 45 Scholing, Tanyel - 4001 Maifeld, Rudolf 0:1
8 63 Cosovan, Alexandru - 4002 Mühlberger, Armin ½:½
   

Spielzeiten  

Ab dem 18.06.2021 18:00 ist wieder Nah-Schach möglich.
Schaut doch mal bei uns rein.
 
Alternativ ist der Verein auch online bei lichess.org vertreten.
Schaut mal vorbei
 
Spielabend:
jeden Freitag
19:00 - ???
jeder findet einen Partner
in seiner Spielstärke
_______
 

Trainingszeiten:
in den Ferien nach Absprache !

jeden Freitag:
17:00 -19:00 für jedermann
Spielstärke: Anfänger / Fortgeschrittener

 

   

Termine  

Keine Termine
   

Log-In  

   

Besucherzähler

Heute 7

Gestern 32

Woche 39

Monat 519

Insgesamt 167964

Aktuell sind 234 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (https://schach-swob.de/datenschutz.html). Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Bei einer Ablehnung sind Einschränkungen beim Anzeigen von Informationen der Seite möglich.