SWO auf Raumsuche

Hilfe bei der Suche erbeten

Liebe Besucher unserer Webseite.

Leider müssen wir die derzeit genutzten Räumlichkeiten an der Elsässer Straße zur Jahresmitte räumen, so dass der Verein mit seinen 54 Mitgliedern eine neue Spielstätte suchen muss.

Angestrebt wird wegen der vielen Jugendlichen im Verein eine verkehrsgünstig gelegene Räumlichkeit im Großraum Alt-Oberhausen. Aber auch angrenzende Stadtteile sind durchaus willkommen.

Wer Räumlichkeiten kennt, die am Wochenende nicht genutzt werden, setzt sich bitte bezüglich weiterer Informationen mit Robert Klein unter +49 1520-531 85 79 in Verbindung.

Ohne neue Räumlichkeiten droht dem Verein, der innerhalb Oberhausens seit Jahren engagiert im Bereich Jugendarbeit unterwegs ist, die Auflösung.

 

 

   

Unsere Nachrichten

Stadt- und Bezirksmeisterschaft 2016 / 4. Runde

Auch nach mehr als der Hälfte der Runden, kann sich kein Teilnehmer vom Feld absetzen. Im Gegenteil. Die Spitze ist enger zusammengerückt und gleich 9 Spieler dürfen sich mit 3 Punkten aus 4 Runden noch Hoffnungen auf den Titel machen. Dabei auch Jürgen "Doc" Böcker nach seinem Sieg gegen Thomas Groß. Auch in der erweiterten Spitze finden sich mit 2½ Punkten noch 3 SWOBer: Thomas Plückelmann gewann kampflos gegen Gerd Arlt. Und in den vereinsinternen Duellen bezwangen Günther Grunwald und Markus Hufnagel ihre Vereinskollegen Anastasios Killus und Miguel Zimmer, die dadurch mit jeweils 1½ Punkten etwas zurückgefallen sind. Ebenfalls 1½ Punkte hat Jugendstadtmeister Jens-Stefan Kyas. Mit seinem beachtenswerten Remis gegen seinen ehemaligen Trainer Rudi Cordsen konnte er durchaus ein Ausrufezeichen setzen. Wieder zum Mittelfeld aufschließen konnte Peter Holdsch mit einem Sieg gegen Thomas Nowak von Bottrop 21. Kleines Kuriosum am Rande: Reinhard Gebauer, Stadtmeister von 2003, spielte bisher alle 4 Runden Remis und befindet sich, wie Peter, im unteren Mittelfeld.

Paarungsliste der 4. Runde, Di. d. 23.02.16
 
TischTeilnehmerTitelPkteTeilnehmerTitelPkteErgebnis
1 Söhnchen,Andreas   (2½) Becker,Marcel FM (2½) ½ – ½
2 Kaufeld,Jürgen FM (2½) Ciornei,Dragos,Dr.   (2½) ½ – ½
3 Fiori,Bruno   (2½) Nowak,Steven   (2½)  ½ – ½
4 Hüstegge,Ulrich   (2½) Krüger,Andre   (2)   0 – 1
5 Nissen,Claus   (2) Mohrholz,Uwe   (2)  1 – 0
6 Gross,Thomas   (2) Böcker,Jürgen,Dr.   (2) 0 – 1
7 Arlt,Gerd   (2) Plückelmann,Thomas   (1½) 0 – 1kl
8 Klesse,Alfred   (1½) Gebauer,Reinhard   (1½) ½ – ½
9 Hufnagel,Markus   (1½) Killus,Anastasio   (1½) 1 – 0
10 Grunwald,Günther   (1½) Zimmer,Miguel,sen.   (1½) 1 – 0
11 Stieglitz,Gotthard   (1) Raygrotzki,Norbert   (1) 0 – 1
12 Cordsen,Rudolf   (1) Kyas,Jens-Stefan   (1) ½ – ½
13 Meyer,Harald   (1) Langer,Manfred   (1) 0 – 1
14 Nowak,Thomas   (½) Holdsch,Peter   (1) 0 – 1
15 Hirtz,Karl   (0) Turp,Hüseyin   (½) 0 – 1
16 Schnettler,Günther   (0) Bombach,Norbert   (0) 1 – 0

 

Rangliste:  Stand nach der 4. Runde 
RangTeilnehmerTitTWZNWZVerein/OrtSRVPkteRaLstBuchh
1. Söhnchen,Andreas   2126 2142 OSV 2 2 0 3.0 2173 9.5
2. Ciornei,Dragos,Dr.   2178 2132 OSV 2 2 0 3.0 2170 10.5
3. Kaufeld,Jürgen FM 2341 2227 OSV 2 2 0 3.0 2132 11.0
4. Fiori,Bruno   2133 1986 SD Osterfeld 2 2 0 3.0 2110 11.5
5. Nowak,Steven   2048 1994 SV Bottrop 2 2 0 3.0 2091 10.0
6. Becker,Marcel FM 2382 2297 OSV 2 2 0 3.0 2079 8.0
7. Böcker,Jürgen,Dr.   1924 1809 SWOB 3 0 1 3.0 1978 8.5
8. Nissen,Claus   2159 2090 OSV 3 0 1 3.0 1975 8.0
9. Krüger,Andre   2101 2087 Mülheim-Nord 3 0 1 3.0 1966 8.0
10. Hüstegge,Ulrich   1790 1790 SV Bottrop 2 1 1 2.5 1825 9.0
11. Hufnagel,Markus   1693 1559 SWOB 2 1 1 2.5 1748 8.0
12. Grunwald,Günther   1664 1569 SWOB 2 1 1 2.5 1653 7.5
13. Plückelmann,Thomas   1780 1620 SWOB 2 1 1 2.5 1608 6.0
14. Arlt,Gerd   1765 1528 OSV 1 2 1 2.0 2028 8.0
15. Gross,Thomas   2055 1951 OSV 2 0 2 2.0 1783 10.0
16. Mohrholz,Uwe   2041 1981 SV Bottrop 2 0 2 2.0 1749 9.0
17. Klesse,Alfred   1519 1484 OSV 1 2 1 2.0 1693 7.0
18. Langer,Manfred   1709 1541 Sterkrade-Nord 2 0 2 2.0 1662 7.0
19. Holdsch,Peter   1592 1592 SWOB 2 0 2 2.0 1662 6.5
20. Raygrotzki,Norbert   1924 1879 SV Dinslaken 2 0 2 2.0 1608 6.5
21. Gebauer,Reinhard   1954 1791 SWOB 0 4 0 2.0 1593 9.0
22. Kyas,Jens-Stefan   1631 1612 SWOB 1 1 2 1.5 1659 7.5
23. Cordsen,Rudolf   1828 1691 OSV 0 3 1 1.5 1598 8.5
24. Turp,Hüseyin   1688 1575 OSV 1 1 2 1.5 1560 6.0
25. Killus,Anastasios   1420 1420 SWOB 1 1 2 1.5 1540 6.5
26. Zimmer,Miguel,sen.       SWOB 1 1 2 1.5 0 7.5
27. Stieglitz,Gotthard   1519 1288 OSV 1 0 3 1.0 1496 7.0
28. Meyer,Harald   1493 1182 OSV 1 0 3 1.0 1426 7.5
29. Schnettler,Günther   1617 1384 SD Osterfeld 1 0 3 1.0 1358 6.0
30. Nowak,Thomas   1472 1472 SV Bottrop 0 1 3 0.5 1311 7.5
31. Hirtz,Karl   1747 1466 OSV 0 0 4 0.0 1087 7.5
32. Bombach,Norbert   1342 1342 OSV 0 0 4 0.0 799 6.0
6. Runde Bezirksklasse

SWOB IV verliert gegen Tabellenzweiten nur denkbar knapp

Gar nicht mal chancenlos präsentierte sich die stark ersatzgeschwächte 4. Mannschaft von Schwarz Weiß Oberhausen bei Ihrer 3½:4½ Niederlage in Gelsenkirchen. Gegen den designierten Vizemeister SF Gelsenkirchen 2002 II wäre in der Vorschlussrunde durchaus ein Punkt drin gewesen.

Wie wichtig es ist, in vollständiger Mannschaftsstärke, also an 8 Brettern, anzutreten, bekamen die Gastgeber recht schnell zu spüren. Zum Spielbeginn um 14:00 h saßen den Oberhausenern nämlich nur 6 Kontrahenten gegenüber. Ein siebter Spieler schaffte es um 14:29 zwar noch soeben rechtzeitig, aber der erste volle Punkt ging um 14:30 h kampflos an Sebastian Bauer an Brett 5. Ersatzspieler Alessio Ciomperlik (6) erwischte einen schlechten Tag und wurde regelrecht überfahren. Die erste Führung für die Gastgeber nach knapp 2 Stunden durch eine Niederlage des jüngsten Ersatzspieler der Oberhausener, Julian Jabs an Brett 7. Der 9-jährige hatte sich gegen seinen mehr als doppelt so alten Gegner eine ausgeglichene Stellung erarbeitet, bis er nach einem Schachgebot "vergaß", die Dame zu tauschen, und selbige stattdessen einzügig "einparkte". Den Ausgleich zum 2:2 Zwischenstand holte Routinier Jürgen Haser (3) mit einem sehenswerten Konterspiel.

Wieder gingen die Gelsenkirchener in Führung als Josef "Jupp" Wilms (4) seine tapfer verwaltete "Minusbauer-Partie" schließlich doch aufgeben musste. Aber noch einmal glichen die Schwarz Weißen aus. Ersatzspieler Jakub Dabrowski (8/Foto), 13 Jahre alt und erst seit gut einem Jahr im Verein, zeigte gegen einen erfahrenen 1100er was er im Jugendtraining alles gelernt hat. Seinen im frühen Mittelspiel eroberten Springer verwandelte er bis ins Endspiel zum Gewinn und 3:3 Ausgleich. Fast zeitgleich zogen die Gastgeber aber auch wieder vorbei. Bernd Limbergs (2) Verteidigung hielt dem Angriffswirbel nicht länger stand und nach 3½ Stunden durfte auch er seinen König umlegen.

Nun hing alles an Mannschaftsführer und Spitzenbrett Jürgen Schmidt. Trotz "Qualität weniger", hatte er sich eine komfortable Angriffsstellung erarbeitet. Letztlich konnte er die Verteidigung des Gegners aber nicht knacken und willigte zähneknirschend zum spielentscheidenden Remis und 3½:4½ Endstand aus Oberhausener Sicht ein. In der Schlussrunde ist Schwarz Weiß IV spielfrei und hofft auf Platz 5 (von 7) aus der Beobachterposition auf den nicht unwahrscheinlichen Klassenerhalt.

Br.Rangnr.SF Gelsenkirchen II-Rangnr.SWOB IV4½:3½
1 9 Hammerich, Simon - 25 Schmidt, Jürgen ½:½
2 10 Piotrowski, Ulrich - 26 Limberg, Bernhard 1:0
3 11 Pfromm, Fabian - 28 Haser, Jürgen 0:1
4 13 Müller, Franz - 29 Wilms, Josef 1:0
5 14 Kreitz, Wilhelm - 31 Bauer, Sebastian -:+
6 16 Franke, Karl-Heinz - 33 Ciomperlik, Alessio Diego 1:0
7 19 Hannemann, Sven - 36 Jabs, Julian 1:0
8 20 Wojtacki, Andreas - 48 Dabrowski, Jakub 0:1

--------------------

Stadt- und Bezirksmeisterschaft 2016 / Runde 3

In der Spitzengruppe spielten diesmal alle Remis, so dass bereits nach der 3. Runde kein Spieler mehr eine weiße Weste aufzuweisen hat. Aufschließen in diese Spitzengruppe konnte dadurch Ulrich Hüstegge mit einem Sieg gegen Thomas Plückelmann. Als einziger SWOBer in die erweiterte Spitzengruppe vorstoßen konnte Jürgen "Doc" Böcker im "Generationenduell" gegen den aktuellen Jugend-Stadtmeister Jens-Stefan Kyas. Hier behielt die Erfahrung nochmal die Oberhand. Ein kleiner Achtungserfolg ist sicherlich auch das Remis von Günther Grunwald gegen Reinhard Gebauer. Nicht zu vergessen die erfolgreichen Abschlüsse von Markus Hufnagel (gegen Hüseyn Turp) sowie Anastasios Killus (gegen Karl Hirtz).

Paarungsliste der 3. Runde, Di. d. 16.02.16

         
TischTeilnehmerTitelPkteTeilnehmerTitelPkteErgebnis
1 Becker,Marcel FM (2) Fiori,Bruno   (2)  ½ –  ½
2 Nowak,Steven   (2) Kaufeld,Jürgen FM (2)  ½ –  ½
3 Ciornei,Dragos,Dr.   (2) Söhnchen,Andreas   (2)  ½ –  ½
4 Plückelmann,Thomas   (1½) Hüstegge,Ulrich   (1½)  0 –  1
5 Zimmer,Miguel,sen.   (1½) Nissen,Claus   (1)  0 –  1
6 Krüger,Andre   (1) Cordsen,Rudolf   (1)  1 –  0
7 Langer,Manfred   (1) Gross,Thomas   (1)  0 –  1
8 Holdsch,Peter   (1) Mohrholz,Uwe   (1)  0 –  1
9 Gebauer,Reinhard   (1) Grunwald,Günther   (1)  ½ –  ½
10 Kyas,Jens-Stefan   (1) Böcker,Jürgen,Dr.   (1)  0 –  1
11 Raygrotzki,Norbert   (1) Arlt,Gerd   (1)  0 –  1
12 Turp,Hüseyin   (½) Hufnagel,Markus   (½)  0 –  1
13 Klesse,Alfred   (½) Nowak,Thomas   (½)  1 –  0
14 Killus,Anastasios   (½) Hirtz,Karl   (0)  1 –  0
15 Meyer,Harald   (0) Schnettler,Günther   (0)  1 –  0
16 Bombach,Norbert   (0) Stieglitz,Gotthard   (0)  0 –  1
7. Runde Bezirksoberliga

SWO II: Den Abstieg besiegelt

In der 7.Runde der Bezirksoberliga verliert Schwarz Weiß Oberhausen II das Abstiegsduell bei Gelsenkirchen Horst IV knapp mit 3½:4½ und kann damit den Abstieg nicht mehr verhindern.

Bereits nach 60 Minuten gab sich Ersatzspieler Anastasios Killus an Brett 8 geschlagen. Nachdem er einen frühen Bauernverlust wieder ausgleichen konnte, war das Endspiel nach einem Turmeinsteller sofort verloren. In der Zwischenzeit geriet Marcus Schulz'(2) Dame immer mehr in Bedrängnis und drohte gefangen genommen zu werden. Durch geschickte Gegendrohungen verleitete er seinen Gegner zu inkonsequentem Spiel und blieb im Rennen. Nachdem sich der Pulverdampf durch diverse Abtauschaktionen verzogen hatte, einigten sich die Kontrahenten in einem völlig ausgeglichenen Turmendspiel auf die Punkteteilung. Auch Spitzenbrett Reinhard Gebauer kam über ein Remis nicht hinaus. Trotz vorteilhaftem Endspiel schaffte es sein Gegner die Stellung "abzuriegeln" und Gebauer das Remis aufzuzwingen. Anschließend endlich der erlösende Ausgleich zum 2:2 Zwischenstand. Robin Nierhaus (5/Foto) besaß bereits seit dem frühen Mittelspiel einen Springer für 2 Bauern. Diese Mehrbauern setzte sein Gegner rapide in Bewegung, und Nierhaus Aufgabe bestand für die nächsten 20 Züge darin den Bauernsturm abzufangen, die Stellung zu konsolidieren und schließlich die Mehrfigur gewinnbringend umzusetzen. Dies gelang Nierhaus nach 2:50 h vorbildlich zum verdienten Ausgleich.

Erneut gingen die Gelsenkirchener Gastgeber in Führung, als Walter Klamet (3) in undurchsichtiger Stellung den Faden und Material verlor. Das anschließende Remis von Peter Holdsch (4) deutete, bei nur noch 2 ausstehenden Partien und einem 2½:3½ Zwischenstand aus Oberhausener Sicht, auf ein spannendes Finale hin. Kämpferisch nichts vorzuwerfen hatte sich Mannschaftskapitän Günther Grunwald an Brett 7. Im frühen Mittelspiel hatte er durch eine Unachtsamkeit einen Bauern verloren, steckte aber nie auf und stellte seinen Gegner ständig vor neue Aufgaben. In Zeitnot begann dieser schließlich schwächere Züge einzustreuen, und Grunwald konnte zum Remis ausgleichen. Nun musste Thomas Plückelmann (6) sein Endspiel gewinnen, wenn wenigstens noch eine Punkteteilung rausspringen sollte. Leider konnte er bei reduziertem Material die Balance nicht mehr nachhaltig durchbrechen und remisierte die Stellung schweren Herzens nach mehr als 5½ Stunden Gesamtspielzeit zum Endstand von 3½:4½ aus Oberhausener Sicht.

Damit stehen mit Bottrop 21 III und Schwarz Weiß Oberhausen II bereits nach der 7. Runde die beiden Absteiger in die Bezirksliga fest. Da man in der Vorschlussrunde im März pausiert, geht es zum Abschluss  im April gegen den Ligaprimus OSV III. Hier möchten sich die Schwarz Weißen noch mal von ihrer besten Seite zeigen und vielleicht Ihrer großen "Schwester", der 1. Mannschaft, ein wenig Schützenhilfe um den Aufstieg in die Verbandsklasse leisten.

Br.Rangnr.SV Horst-Emscher IV-Rangnr.SW Oberhausen II4½:3½
1 25 Hibbeln, Christian - 9 Gebauer, Reinhard ½:½
2 26 Kullack, Bernd - 10 Schulz, Marcus ½:½
3 27 List, Thomas - 11 Klamet, Walter 1:0
4 28 Brock, Udo - 12 Holdsch, Peter-Michael ½:½
5 29 Sucker, Joachim - 14 Nierhaus, Robin 0:1
6 30 Karabügül, Okan - 15 Plückelmann, Thomas ½:½
7 32 Rohsiepe, Sebastian - 16 Grunwald, Günther ½:½
8 4001 Rebentisch, Sebastian - 23 Killus, Anastasios 1:0

-------------

Stadt- und Bezirksmeisterschaft 2016 / Runde 2

Auch die zweite Runde brachte noch keine "dicken" Überraschungen". Kleinerer Natur waren aber sicherlich der Sieg von Steven Nowak (Bottrop 21) gegen NRW-Liga Spieler Claus Nissen (OSV) sowie das Remis von Gerd Arlt gegen Reinhard Gebauer. Alle weiteren Ergebnisse seht ihr unten. Mit 1½ Punkten aus den ersten beiden Runden befinden sich mit Thomas Plückelmann und Miguel Zimmer aber immerhin 2 SWOBer in der erweiterten Spitzengruppe. Hat Thomas mit Ulrich Hüstegge noch eine relativ lösbare Aufgabe vor sich, wartet mit Claus Nissen auf Miguel sicherlich die härtere Nuss. Interessant werden auch die vereinsinternen Duelle zwischen Reinhard Gebauer und Günther Grunwald sowie der Kampf der Generationen zwischen unserem frischgebackenen Jugendstadtmeister Jens-Stefan Kyas und unserem "Doc" Böcker.

                 Paarungsliste der 2. Runde, Di. d. 09.02.16        
                 
Tisch Teilnehmer Titel Pkte Teilnehmer Titel Pkte Ergebnis
1 Gross,Thomas   (1) Becker,Marcel FM (1)  0 – 1
2 Kaufeld,Jürgen FM (1) Krüger,Andre   (1)  1 – 0
3 Mohrholz,Uwe   (1) Ciornei,Dragos,Dr.   (1)  0 – 1
4 Nissen,Claus   (1) Nowak,Steven   (1)  0 – 1
5 Böcker,Jürgen,Dr.   (1) Fiori,Bruno   (1)  0 – 1
6 Söhnchen,Andreas   (1) Raygrotzki,Norbert   (1)  1 – 0
7 Cordsen,Rudolf   (½) Plückelmann,Thomas   (1)  ½ – ½
8 Arlt,Gerd   (½) Gebauer,Reinhard   (½)  ½ – ½
9 Hüstegge,Ulrich   (½) Killus,Anastasios   (½)  1 – 0
10 Hirtz,Karl   0 Zimmer,Miguel,sen.   (½)  0 – 1
11 Stieglitz,Gotthard   0 Langer,Manfred   0  0 – 1
12 Hufnagel,Markus   0 Klesse,Alfred   0  ½ – ½
13 Nowak,Thomas   0 Turp,Hüseyin   0  ½ – ½
14 Grunwald,Günther   0 Meyer,Harald   0  1 – 0
15 Bombach,Norbert   0 Kyas,Jens-Stefan   0  0 – 1
16 Schnettler,Günther   0 Holdsch,Peter   0  0 – 1
   

Spielzeiten  

Spielabend:
jeden Freitag
19:00 - ???
jeder findet einen Partner
in seiner Spielstärke
_______
 

Trainingszeiten:
in den Ferien nach Absprache !

jeden Freitag:
17:00 -19:00 für jedermann
Spielstärke: Anfänger / Fortgeschrittener

 

 

   

Termine  

So Feb 25 @14:00
FS Dortmund I - SWOB I
So Feb 25 @14:00
Bottrop 21 IV - SWOB V
Sa Mär 10 @10:00
Verbands-4er-Blitzmeisterschaft
Sa Mär 10 @14:00
JVL SWOB I - Roch. Steele/Kray I
So Mär 11 @14:00
SWOB I - SV Welper II
Fr Mär 16 @19:30
1. Rd. Schnellschach-VM 2018
So Mär 25 @14:00
SWOB II - GE 2002 I
So Mär 25 @14:00
SWOB III - SG Gladbeck II
So Mär 25 @14:00
GE Kö-Spr. II - SWOB IV
So Apr 08 @14:00
SD Osterfeld I - SWOB II
So Apr 08 @14:00
SWOB III - GE Horst III
So Apr 15 @14:00
SWOB IV - SF Kirchhellen III
   

Log-In  

   

Besucherzähler

Heute 15

Gestern 44

Woche 59

Monat 694

Insgesamt 129483

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions